HOME | AKTUELLES | PRESSE | NEWSLETTER | REGISTRIEREN |   LOGIN |   MITGLIEDERBEREICH | 




 BEITRÄGE       | ALLE    | JÜNGSTER     | HÄUFIG GELESEN        |RÜCKWÄRTS      < 0   |   5 >      VORWÄRTS|


26.10.2013 / 13:24
ABE Kernthema "Beteiligungen der Gemeinde"

Bad Endorf hat im Vergleich zu anderen Orten gleicher Größe umfangreiche Beteiligungen an Unternehmen. Damit Transparenz und Ehrlichkeit erreicht werden, fordern wir eine konsolidierte Bilanz für alle Beteiligungen
Bad Endorf hat im Vergleich zu anderen Orten gleicher Größe umfangreiche Beteiligungen an Unternehmen (z.B. an der GWC AG und an der Stiftung Gesundheitswelt Chiemgau Bad Endorf GmbH). Die wesentlichen Vermögenswerte und Schulden der Marktgemeinde finden sich hier. Sie übersteigen die Zahlen im Haushalt um das Mehrfache.

Die Verwaltung einer Gemeinde muss sorgfältig darauf achten, dass der Überblick nicht verloren geht. Entscheidungen über Vermögen und Schulden können nur im Gesamt-Zusammenhang getroffen werden.

Die derzeitigen Beteiligungsberichte der Kämmerei lassen die notwendige inhaltliche Qualität vermissen (z.B. wird die GWC AG darin mit 32 Mitarbeitern geführt).

Damit Transparenz und Ehrlichkeit erreicht werden, fordern wir eine konsolidierte Bilanz für alle Beteiligungen. Darüber hinaus geht es nicht ohne eine regelmäßige Berichterstattung über die wichtigsten Unternehmenszahlen für den Gemeinderat.

Nur so wird deutlich, wie die Vermögens- und Schuldenentwicklung sowie die Gewinne und Verluste wirklich sind. Und damit steigt auch die Qualität der Entscheidungen des Gemeinderats.

von: ABE-Newsdesk

www.aladina.de/demo
Beitrag drucken   Textbody drucken







        ALLE BEITRÄGE VON: ABE-Newsdesk    Kommentare

        Zum Anfügen eines Kommentars bitte einloggen

Kommentare bisher (0)









HOME | AKTUELLES | PRESSE | NEWSLETTER | REGISTRIEREN |   LOGIN |   MITGLIEDERBEREICH | IMPRESSUM |   +